Christine Clouth Heilpraktikerin

Gut in die Welt gekommen?

baby-718146__340
Geburtsseminar

zur Aufarbeitung von schwierigen Erfahrungen und Traumatisierungen rund um die eigene Geburt

Nicht immer ist die Geburt und die Zeit davor und danach so, dass wir einen guten Start ins Leben haben. Dies hinterlässt Spuren in unserem Verhalten und dem Erleben der Welt um uns herum, auch noch als Erwachsene.

Folgende Überzeugungen und Verhaltensmuster können in dieser Zeit entstanden sein:

Das Gefühl, nicht gewollt zu sein – „Keiner versteht mich“ – das Gefühl immer wieder in Prozessen stecken zu bleiben – „auf Rettung zu warten“ – das Gefühl, immer allein zu sein (verlorener Zwilling?) u.v.m.

Wir begleiten im Seminar Menschen dabei, diese Traumatisierungen aufzuarbeiten und heilsames Nachnähren zu erfahren, um gestärkt ins Leben zu gehen.

Es wird neben gemeinsamen Übungen und einer geführten Meditation auch ausgiebig Zeit sein für den eigenen Geburtsprozess.

Die Gruppe ist Gebärmutter, Geburtskanal und Willkommenskomitee; die Leiterinnen die Hebammen für ein gutes Ankommen im Hier und Jetzt.  Niemand muss geboren werden, sondern wir holen jede*n dort ab, so wie es nötig und möglich ist, um eine heilsame Erfahrung zu machen.

 

Für Mütter, die die Geburt ihres Kindes als traumatisierend erlebt haben, ist es möglich individuell in Einzstunden diese belastenden Erinnerungen traumatherapeutisch sowohl körperlich als auch seelisch zu behandeln.

Sprechen Sie mich hierzu einfach an!

Termine 2019:

 20./21.07.2019 und 23./24.11.2019 in Augsburg

Termine 2020:

28./29.03.2020 in Nürnberg

25./26.04.2020 in Augsburg

26./27.09.2020 – Ort wird noch bekannt gegeben

Zeiten: Samstag 13.00 bis 20.30 Uhr,  Sonntag 09.30 bis 16.00 Uhr

Die Gruppe ist auf 4 Teilnehmer*innen begrenzt – vorherige Anmeldung bitte per Mail

Kosten: 280,-€/Person

Infoabende zum Kennenlernen der Therapeutinnen und der Arbeit: 25.01.2020 - 17.00 Uhr in Augsburg 17.02.2020 - 18.00 Uhr in Nürnberg

Menü schließen